Brutales Gemetzel: „Valhalla Rising“

Das Festival Around the world in 14 films hat sich in den vergangenen Jahren einen Namen als exzellente Fundgrube für hoch interessante Filme im Schatten des Mainstreamkinos. Wie die Trüffelschweine sucht das Organisationsteam nach Perlen auf den internationalen Filmfestivals: Oft sind hier kleine Meisterwerke zu entdecken, die einen frischen Blick auf Themen werfen, neue Erzählformen ausprobieren oder in fremde Kulturen entführen, aber auf dem deutschen Markt leider keinen Verleih fanden.

Als einer der ersten Filme der 5. Festival-Auflage, die mit Unterstützung von arte und dem Auswärtigen Amt wieder im Berliner Kino Babylon Mitte stattfindet, wurde Valhalla Rising des Dänen Nicolas Winding Refn gezeigt. In der Hauptrolle des Einäugigen weckte Mads Mikkelsen Vorfreude, der aus so unterschiedlichen Filmen wie Adams Äpfel und Casino Royale bekannt ist.

Laut Programmheft erwartete die Zuschauer "eine filmische Meditation über den Ursprung und died Grenzen menschlicher Existenz", "eine geheimnisvolle Reise ins spirituelle Herz der europäischen Zivilisation". Geht es auch eine Nummer kleiner?

Auf der Leinwand entpuppt sich das Ganze über weite Strecken als wortkarges, aber umsp brutaleres Gemetzel: Därme werden rausgerissen, Blut spritzt. Zwischendurch wabert minutenlang dicke Nebelsuppe um das Wikingerschiff.

Auch die zitty schrieb über "faszinierende Bilder" und ein "düster, beeindruckendes Werk", dessen langsamer Rhythmus immer stärker ins "Metaphysische gleitet". In meinen Augen handelt es sich um einen überbewerteten, furchtbaren Film, vor dessen Blutrünstigkeit und pseudotiefgründiger Attitüde wir zum Glück in den Kinos außerhalb dieses Festivals bisher verschont blieben.

Das Festival "Around the world in 14 films"

Die Bildrechte liegen bei Wild Bunch und Tiberius Film.

Advertisements

One thought on “Brutales Gemetzel: „Valhalla Rising“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s