Die Erfindung der Wahrheit

Jessica Chastain im Kampf gegen die Waffenlobby

„The system is rotten“, schimpft Jessica Chastain ins Mikrofon. Sie spielt die mit allen Wassern gewaschene Polit-Lobbyistin Elizabeth Sloane, die sich bei einer Kongress-Anhörung verantworten muss.

„Miss Sloane“ heißt dieses Drama im amerikanischen Original. Dies passt auch wesentlich besser als der deutsche Verleihtitel „Die Erfindung der Wahrheit“. Denn erstens ist der ganze Film tatsächlich auf die Hauptfigur und ihre Katharsis vom Saulus zum Paulus zugeschnitten. Zweitens spielen „Fake News“ in diesem Film keine Rolle, hier werden die klassischen Tricks aus dem schmutzigen Arsenal von Bespitzelung bis Erpressung eingesetzt.

Lass Dich niemals überraschen, sei Deinen Gegenspielern immer einen Schritt voraus, verkündet die Lobbyistin Sloane in der ersten Einstellung als ihr Credo. Ansonsten ist ihr alles egal, solange nur die Dollars auf ihrem Konto landen: Ob es um Palmöl, Indonesien oder andere umstrittene Themen geht, sie wird den Auftrag übernehmen und dem Klienten das gewünschte Ergebnis liefern, den Gesetzentwurf der Gegenseite stoppen und dessen Position durchboxen.

Als die Waffenlobby Miss Sloane vor ihren Karren spannen will, kommt es zu einem überraschenden Bruch. In dem etwas mehr als zweistündigen Kammerspiel, das mit einigen Wendungen überrascht, dabei aber auch die Glaubwürdigkeit seiner Story arg strapaziert, macht Miss Sloane einen Gesinnungswandel durch, für den sie letztlich sogar ins Gefängnis geht. Auch wenn Jessica Chastain eine der besten Schauspielerinnen der jüngeren Generation ist und sich in Hollywood in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht hat, gelingt es ihr nicht, diese überraschende Wandlung der Hauptfigur überzeugend und nachvollziehbar darzustellen.

Dies ist die entscheidende Schwäche von John Maddens Regie-Ausflug ins Politthriller-Genre, der seine größten Erfolge mit dem gefühlvollen „Shakespeare in Love“ (1996) und seinen beiden „Best Marigold Hotel“-Komödien (2011, Fortsetzung 2015) feierte.

Bild: universum film

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s