Der beste Film aller Zeiten

Nein, „der beste Film aller Zeiten“ ist „Competencia official“, wie der Film des argentinischen Regie-Duos Gastón Duprat/Mariano Cohn im Original heißt, sicher nicht. Leider auch nicht mal ein sonderlich guter Film.

Im Klartext: „Der beste Film aller Zeiten“ ist ein Flop. Ohne Penélope Cruz und Antonio Banderas, die beiden Hollywood-Stars des spanischsprachigen Kinos, wäre der Film auch nicht weiter der Rede wert. Knapp zwei Stunden schleppt sich die holzschnittartige Satire über die Film-Branche dahin. Die Figuren sind nur Klischees: Penélope Cruz ist als exzentrische Film-Regisseurin Lola Cuevas ähnlich unterfordert wie ihr Kollege Banderas als schnöseliger Leinwand-Star Félix Rivero.

Im Wettbewerb von Venedig ging der Film 2021 bei seiner Premiere zurecht leer aus. Kurz danach lief „Competencia official“ auch in San Sebastian, bevor er am 30. Juni 2022 in den deutschen Kinos startete.

Bild: Manolo Pavón

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.