Süßer Vogel Jugend

Einen großen Auftritt hat Anita Vulesica, eine der besten Komödiantinnen in der deutschsprachigen Theaterlandschaft als Alexandra del Lago in „Süßer Vogel Jugend“.

Sie spielt eine abgehalfterte, aber mit allen Wassern gewaschene Schauspiel-Diva, die auf Chance Wayne (Florian Steffens) trifft, einen jungen Beau, der vergeblich auf die große Schauspielerkarriere hoffte. Wie Raubtiere umkreisen sich die beiden und versuchen, einander zu benutzen.

Das Problem dieser Inszenierung am Schauspiel Leipzig, die im April 2019 Premiere hatte und zum Berliner Theatertreffen eingeladen war, ist, dass Regisseurin Claudia Bauer das Stück als schrille Farce inszeniert.

Vulesica beherrscht gerade auch die grotesken und schrägen Momente sehr gut, wie sie in „Die Affäre Rue de Lourcine“ am Deutschen Theater Berlin bewies. An diesem Abend, der im Einheitsbrei einer Volksbühnen-Dauerhysterie-Kopie versinkt, kann auch der Gaststar der Inszenierung kaum Akzente setzen. Zu schrill und mit zu wenig Nuancen kann der Premieren-Mitschnitt dieser Leipziger Inszenierung nicht fesseln.

Bilder: Rolf Arnold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.